22-0917-TD – «Erwachsenenbildung und Digitalisierung. Wo stehen wir und wohin wollen wir?»

Die Digitalisierung holt uns ein, ob wir es wollen oder nicht. Die Pandemie hat diese Entwicklung zudem beschleunigt. Für die Volkshochschulen und andere Erwachsenenbildungseinrichtungen geht es nun darum, das Bekenntnis zum Analogen und das Privileg des Präsenzunterrichts an die Gegenwart, an Möglichkeiten und Erwartungen anzupassen. Wie können wir von der Digitalisierung profitieren und weiterhin analoge Anbieter bleiben?
Zwei Rednerinnen liefern die theoretische Basis. Irena Sgier, stellvertretende Direktorin und Leiterin Entwicklung & Innovation beim SVEB, referiert zu Digitalisierung und Qualität in der Bildung. Iris Delruby-Ruprecht, Direktorin Kommunikation bei F+F Schule für Kunst und Design, führt uns in die Welt der Social-Media ein.
Es folgen zwei Praxis-Workshops, einer für das Administrationspersonal der Bildungsanbieter, zur Nutzung von Social-Media für Administration und Kommunikation. Dieser Workshop wird von Laszlo Schneider, Manager Social-Media bei F+F, geleitet. Der zweite Workshop erläutert die Verwendung von digitalen Werkzeugen im Unterricht. Er wird von Gaby Probst, Professorin an der Höheren Fachschule Freiburg, geleitet.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Programm

9:00: Begrüßungskaffee

9.30: Begrüßung und Vorstellung des Programms

9.45: Das Wort des VSV-Präsident, Pius Knüsel: «Wie umgehen mit der Digital Fatigue?»

10.15: Digitalisierung an den VHS, Noémie Maibach Projektleiterin

10.30: Kurze Pause

10.40: Keynote

«Digitalisierung und Qualität in der Erwachsenenbildung»

Irena Sgier, Stellvertretende Direktorin und Leiterin Entwicklung & Innovation beim SVEB

11.50: Mittagessen

13.00: Keynote

«Digitales Marketing»

Iris Delruby-Ruprecht, Direktorin Kommunikation bei F+F Schule für Kunst und Design

14.00: Kurze Pause

14.10: Workshops 1 & 2 parallel

Workshop 1 für das Administrationspersonal von Bildulngsanbietern:

«Social-Media»

Laszlo Schneider, Manager Social Media bei F+F

Facebook-Veranstaltungen:

– Veranstaltungen auf Facebook erfassen: Wann lohnt es sich, wann nicht?

– Veranstaltungen auf Facebook erfassen: How-to

– Veranstaltungen auf Facebook erfassen: Mitveranstalter:innen einladen, Ticketlinks generieren

– Veranstaltungen auf Facebook erfassen: Richtige Informationsmenge und Bildsprache.

Facebook meets Instagram

– Was haben die Portale miteinander zu tun?

– Wie kann ich FB&IG sinnvoll verknüpfen?

– Wie kann ich IG optimal für Veranstaltungen nutzen?

Workshop 2 für Dozentinnen und Dozenten:

«Verwendung von digitalen Werkzeugen im Unterricht»

Gaby Probst, Professorin an der Höheren Fachschule Freiburg.

– Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Technologie die Pädagogik stützt und das Lernen fördert?

– Wo sehen die Teilnehmer-innen am Workshop die besonderen Herausforderungen für ihren Unterricht?

– Über welche Erfolgs- und Misserfolgserlebnisse können die Teilnehmer-innen am Workshop berichten und was können wir daraus lernen?

– Ziel des Workshops: Mit dem Tool Wooclap zu erleben, wie Technologie den Unterricht stützen und den Austausch so fördern kann, dass möglichst viele Teilnehmende zu Wort kommen.

15.40: Kaffeepause

16.00: Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Gruppen

16.20: Feedback und Verabschiedung

16.30: Apéro

Kurssprache: Deutsch

2022_0917_Herbsttagung_Einladung_und_Programm_v2.pdf

Anzahl Plätze

10 – 90

Kursleiter/in

Gaby Probst
Iris Ruprecht
Laszlo Schneider
Irena Sgier

Preis

Gratis CHF 0.00

Kursdaten

Sa 17.09.2022 09:00 – 16:30
Solothurn